Der perfekte Muffin

Wie ihr sicher schon festgestellt habt, backe ich wahnsinnig gerne Muffins! Die Rezepte dafür kommen aus Kochbüchern, Kochmagazinen und Foodblogs. Aber auch schon ein paar Julie’s KochArt’s Kreationen haben sich unter die Rezepte gemischt! Muffins sind schnell gebacken und um euch es so einfach wie möglich zu machen, hab ich euch ein paar hilfreiche Tipps hier zusammengefasst!

Das kleine 1×1 für den perfekten Muffin

  1. Die Vorbereitung: Bevor es losgeht, solltet ihr ein bisschen Zeit einplanen und alle Zutaten abwiegen und herrichten.
  2. Den Backofen vorheizen! Wichtig ist auch, dass ihr die Ofentür nicht aufmacht, während die Muffins backen, da sie sonst zusammenfallen.
  3. Die Durchführung: Für die meisten Rezepte reicht ein Schneebesen als „Werkzeug“. Das heißt Eier, Milchprodukte, Fett und Zucker könnt ihr mit dem Schneebesen von Hand verquirlen. Aufpassen, die Eier sollten dabei nie schaumig gerührt werden, außer es ist im Rezept genau angegeben. Sobald die Mehlmischung mit dem Backpulver dazukommt, sollte alles sehr flott gehen, da das Backpulver zu arbeiten beginnt und dafür Wärme braucht. Also ruck zuck rühren, in die Förmchen füllen und in den Ofen schieben 🙂 Wenn man sich dafür nämlich zu viel Zeit lässt, kann es passieren, dass die Muffins trocken werden und schief aufgehen und wir wollen doch so richtig fluffige kleine Küchlein haben 🙂
  4. Zuviel gebacken? Bei mir kommt das zwar selten vor, da meine Testesser immer alles mit Genuss verspeisen, doch falls doch, kann man die Muffins problemlos einfrieren. Die ausgekühlten Muffins einfach in einen Gefrierbeutel oder Dose geben und einfrieren. So kann man sie bei Bedarf herausholen, schiebt sie in den vorgeheizten Backofen bei 200°C (für ein paar Minuten) und sie schmecken fast so, als hättet ihr sie gerade gebacken!

Vielleicht waren ja ein paar Infos dabei, mit denen ich euch helfen konnte. Wie ich den Teil in dem Kochbüchlein gelesen habe, wurde mir klar, warum so mancher Muffin von früher, nicht so geworden ist, wie ich es wollte 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Julie 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s