Spargel Carbonara

Letztens hat es schnell gehen müssen. Geplant waren Spaghetti Carbonara. Doch da war noch Spargel im Kühlschrank, der auch verarbeitet werden musste. Inspiriert hat mich dazu ein Rezept aus dem LOLA Magazin. Was soll ich sagen … Spargelgericht … low carb … köstlich … aufgegessen! 🙂

Spargel Carbonara

Zutaten für 2 Personen:

400 g Solo Spargel weiß, 100 g frisch geriebener Parmesan, 2 Eier, 50 g Schlagobers, 100 g Speckwürfel, Öl, Salz & Pfeffer

Und so schnell geht’s:

Den Spargel schälen und in schräge ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (im Penne Style). In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und den Spargel darin einige Minuten anbraten – ca. 3-4 Minuten. Dann die Speckwürfel dazu geben und weiterbraten. Eventuell die Temperatur ein bisschen zurück drehen, dass euch der Spargel nicht zu dunkel wird.

Inzwischen Parmesan fein reiben und die Eier mit dem Schlagobers versprudeln. Etwas Parmesan beiseite stellen (zum Bestreuen), der Rest kommt zum Ei-Schlagobers-Gemisch,- gut unterrühren.

Den Spargel mit einem Schuss Weißwein ablöschen und eventuell noch dünsten lassen, falls er euch noch zu fest ist. Wenn der Spargel bissfest ist, kann’s weiter gehen. Die Pfanne weg von der Hitze nehmen und das Ei-Schlagobers-Parmesan-Gemisch unterrühren. Keine Angst, es stockt ein bisschen, da es ja keine richtige Carbonara Sauce ist! 🙂

Nochmals kurz erhitzen und schon kann angerichtet werden. Zum Schluss noch mit Parmesan bestreuen und dann heißt es nur noch – MAHLZEIT! 🙂

Gutes Gelingen! Eure Julie

 


Schnell aufgetischt! Spaghetti Carbonara

Wusstet ihr, dass in eine „echte“ Carbonara Sauce KEIN Schlagobers kommt? Ich bin ehrlich, ich wusste es nicht, denn ich hab sie mit Schlagobers gelernt. Daraufhin wurde das Original gleich mal zum Abendessen ausprobiert. Und das Feine daran ist, für dieses schnelle, feine Abendessen braucht man nur vier Zutaten: einen guten österreichischen Speck, frische Bio-Eier, einen guten italienischen Parmesan und Spaghetti 🙂

Spaghetti Carbonara

Zutaten für 2-3 Portionen:

200-250 g Spaghetti (je nach Hunger), 200 g Wurzelspeck, 3-4 Eidotter, 60 g fein geriebenen Parmesan + zum Bestreuen, Salz und Pfeffer

Und so schnell geht’s:

Topf mit Salzwasser zustellen und die Spaghetti al dente kochen. Den Speck entweder in feine Streifen oder Würfeln schneiden.

Eidotter mit dem geriebenem Parmesan versprudeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Kurz bevor die Spaghetti al dente sind, wird der Speck in einer beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig gebraten. Wenn der Speck zuviel Fett auslässt, dann nehmt diesen kurz aus der Pfanne und gießt ein bisschen Fett ab.

Die Spaghetti gut abtropfen lassen, aber NICHT abschrecken. Die Spaghetti zum Speck in die Pfanne geben, vermengen und zum Schluss die Ei-Käse-Mischung unterrühren. Noch kurz erwärmen und schon kann serviert werden!

Mahlzeit meine Lieben! Eure Julie