Mahlzeit! Haschee Hörnchen

Es gibt zwei (Lieblings-)Gerichte, mit der ich meiner besseren Hälfte immer eine Freude machen kann! Das sind ganz oben am Podest – Spaghetti Bolognese. Den zweiten Platz belegen die Haschee Hörnchen! 🙂 Gefühlt schon tausend Mal gekocht. Da ich aber noch nie wirklich mit geschrieben hab, da ich sie meistens nach Gefühl koche, sind sie noch nie hier erschienen. Bis jetzt! Diesmal lag der Block parat, es wurde alles brav mit geschrieben und abgewogen und schon geht’s los!

Haschee Hörnchen

Zutaten für 2-3 Portionen:

250 g Hörnchen (Nudeln), 400 g Faschiertes gemischt, 1-2 kleine Zwiebeln, 1-2 TL Rapsöl, 1-2 Knoblauchzehen, 1 EL Tomatenmark, 1 EL frisch gehackte Petersilie, 1 EL flüssiges Cremefine, Salz, Pfeffer, Paprika & Vegeta

Und so wird’s gemacht:

Hörnchen lt. Packung (bissfest) kochen. Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Petersilie fein hacken. Knoblauch schälen.

In einer beschichteten Pfanne (darum hab ich auch so wenig Öl gebraucht) das Öl erhitzen. Den Zwiebel glasig anschwitzen, dann das Faschierte und den Knoblauch (Knoblauchpresse verwenden!) dazu geben und gut durchrösten. Beim Anrösten wird schon ein bisschen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Vegeta gewürzt.

Wenn das Fleisch eine schöne Farbe hat, darf das Tomatenmark dazu. Gut verrühren, kurz mit rösten und mit einem Schuss Wasser aufgießen. Jetzt die gehackte Petersilie und das Cremefine dazugeben. Ein paar Minuten sanft köcheln lassen.

Dann nur noch die gekochten Hörnchen dazugeben und gut durchmischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und wenn die Nudeln heiß sind, kann schon angerichtet werden!

Mahlzeit meine Lieben! Eure Julie


Sommerliche Grüße aus meiner Küche!

Da es sich zeitlich meistens nicht ausgeht, dass ich genau an dem Tag einen Beitrag veröffentliche, zu dem Gericht welches gerade gekocht wurde, hab ich mich für das zeitversetzte Bloggen entschieden. Es reduziert den Stress neben der Arbeit & dem Leben außerhalb von Julie’s KochArt und Social Media. Ich hab auch immer ein zwei Rezepte als „Puffer“ in der Warteschlange, falls mal was passiert … so wie krank im Bett liegen. Aber auch in Urlaub fahren geht dadurch entspannter. Denn man will ja seine treuen LeserInnen nicht auf dem Trockenen sitzen lassen 🙂 Warum ich euch das erzähle? Ich hatte in den letzten Tagen wieder mal Zeit in Ruhe meine Beitragsentwürfe und Notizen durch zu schauen und siehe da, da fällt mir ein Rezept in die Hände (vom letzten Sommer während der Blogpause), welches ich euch unterschlagen habe. Dabei war es wirklich köstlich und passt super zum Frühsommer,- der jetzt hoffentlich bald bleibt! 🙂

mediterranes huhn

Mediterranes Huhn mit geschmolzenen Tomaten & Pestonudeln

Zutaten für 2 Portionen:

Geschmolzene Tomaten: 250-300 g Cherrytomaten mit Rispe, 2-3 Zweige frischen Thymian, 1 Prise Fleur de Sel, 2 EL Olivenöl

Pestonudeln: 2-3 Zweige Basilikum, Oregano, Thymian, Rosmarin, 50 ml Sonnenblumenöl, 200-300 g Bandnudeln

Huhn: 2 Hühnerfilets, 1 Stück Mozzarella, 6 Scheiben Prosciutto, Olivenöl, 1 EL Knoblauchbutter, 1 Schuss Weißwein, frische Kräuter (Rosmarin, Oregano, Thymian)

Und so wird’s gemacht:

Backrohr auf 160°C vorheizen. Einen Topf mit Wasser zum Nudel Kochen zustellen.

Für das Pesto alle Kräuter waschen und trocken tupfen. Stiele entfernen, grob hacken und mit Sonnenblumenöl pürieren. Mit etwas Salz abschmecken und beiseite stellen.

geschmolzene tomaten

Tomaten vorsichtig waschen, so dass sie an der Rispe bleiben. In eine feuerfeste Form legen. Mit einer Prise Fleur de Sel bestreuen. 2 EL Olivenöl darüber gießen und die frischen Thymianzweige dazulegen. Ab ins Backrohr.


 

Hühnerfilets halbieren, aber nicht ganz durchschneiden. Auseinander klappen und das Fleisch salzen und pfeffern. Jeweils 1 TL Pesto auf jedem Hühnerfilet verstreichen. Den Mozzarella in 6 Scheiben teilen. Je 3 Scheiben auf die Hühnerfilets legen. Das Fleisch fest zusammenklappen. Den Prosciutto hab ich dann wie eine Schnur rundherum gewickelt. Mit je 3 Scheiben dürfte es euch nicht mehr auseinander fallen! 🙂

In einer feuerfesten Pfanne (die dann ins Backrohr kommt,- also aufpassen wegen Plastikgriffen usw.) etwas Olivenöl und Knoblauchbutter erhitzen und die eingepackten Hühnerfilets von allen Seiten anbraten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Frische Kräuter dazulegen und ein bisschen Pesto auf dem Fleisch verteilen. Und schon wandert die Pfanne mit unserem mediterranem Huhn ins Backrohr zu den Tomaten. Jetzt die Temperatur auf 180°C erhöhen. Dort bleibt das Huhn ca. 15 Minuten.

Kurz bevor das Huhn und die Tomaten fertig sind,- die Bandnudeln kochen. Und dann kann auch schon angerichtet werden. Entweder vermischt ihr die Bandnudeln mit dem Pesto oder ihr verteilt das Pesto, so wie ich, einfach auf den Nudeln. Das mediterrane Huhn und die geschmolzenen Tomaten dazu und schon kann serviert werden!

Lasst es euch schmecken! Eure Julie

 

 


Ein österreichischer Klassiker!

Gestern gab’s ja schon einen Krautklassiker! Heute folgt der zweite. Und was gibt’s heute? Krautfleckerl! Ich hab von meinen beiden Omis beide Varianten kennengelernt. Einmal mit Speck und die vegetarische Variante ohne Speck. Ich hab mich diesmal für die „mit Speck“ Variante entschieden. Krautfleckerl sind ein Gericht, die ziemlich schnell gekocht sind und vor allem ohne großen Aufwand. Aber probiert sie aus und entscheidet selbst 🙂

Julie’s Krautfleckerl

Zutaten für ca. 4 Portionen:

1 mittelgroßer weißer Krautkopf (ca. 800-900 g), 3-4 Schalotten, 150 g Speckwürfel, 2-3 EL Öl, 2 EL Rohrzucker, 1 Schuss Weißwein, 2-3 TL Kümmel ganz, 1 EL Bio Gemüsesuppenpulver, 300- 400 g Fleckerl

Und so schnell geht’s:

Schalotten schälen und fein würfelig schneiden. Das Kraut halbieren, Strunk und die Außenblätter entfernen. Das Kraut eventuell nochmals halbieren und in feine Streifen schneiden (oder die Küchenmaschine arbeiten lassen).

Öl in einem Topf erhitzen. Speck und Zwiebel darin glasig anschwitzen. Das fein geschnittene Kraut und Kümmel dazugeben, wie auch den Rohrzucker. Das Kraut anrösten, bis der Zucker karamellisiert und das Kraut gut angeröstet ist.

Krautfleckerl

Mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Dann ca. 1 Glas Wasser und das Gemüsesuppenpulver dazugeben und das Kraut für ca. 20-25 Min. dünsten lassen. Inzwischen die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.

Wenn das Kraut weich, aber im Kern noch ein bisschen knackig ist,- mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Fleckerl dazu geben (eventuell nochmal abschmecken) und mit Schnittlauch anrichten! Dazu ein Glas kaltes Bier, den Mann den man liebt und schon ist das Essen perfekt! 🙂

Mahlzeit! Eure Julie