**Bread Baking (Satur)Day** Parmesan-Scones

Guten Morgen meine Lieben! In fast einer Woche haben wir schon Weihnachten. Braucht ihr noch Ideen für die Feiertage? Ich hätte da ein herrliches Parmesan-Scones Rezept, welches vielseitig einsetzbar ist. Ob als Appetizer mit Paradeiserbutter, Beilage oder für den Weihnachtsfrühstückstisch.

Parmesan-Scones

Zutaten für 4 große Scones:

200 g glattes Mehl, 1 gehäufter TL Backpulver, eine gute Prise Salz, Pfeffer, 100 g frisch geriebener Parmesan+ 2-3 EL zum Bestreuen,
50 g kalte Butter, 1 mittelgroßes Ei, 125 ml Milch + ca. 1-2 EL Milch zum Bestreichen, etwas Fleur de Sel und getrockneter Rosmarin zum Bestreuen

Und so geht’s:

Mehl mit Backpulver, Salz, Pfeffer und Parmesan vermischen. Die kalte Butter, das Ei (verquirlen), wie auch die Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für ca. 30-40 Minuten rasten lassen.

Das Backrohr auf  180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 cm dick ausrollen. Ich hab ihn kreisförmig ausgerollt und den Teig einfach geviertelt. Ihr könnt den Teig aber auch irgendwie ausrollen und z.B. mit einer runden Form, kleine klassische Scones ausstechen – das ist euch überlassen.

 

Die Scones auf das Blech legen, mit Milch bestreichen und mit Parmesan, Fleur de Sel und Rosmarin bestreuen. Dann ab ins Backrohr! Dort bleiben sie auf der mittleren Schiene für 20-25 Minuten (je nach Backrohr), bis sie goldbraun gebacken sind.

Am besten noch lauwarm verschmausen – dazu ein bisschen Butter – herrlich!

Viel Spaß damit! Eure Julie