**Bread Baking (Satur)Day** Irisches Sodabrot

#Wochenende#Lust auf frisches Brot#wenig Zeit#schnell soll’s gehn#und sowieso keine Germ oder Sauerteig daheim#

Irisches Sodabrot: (Buttermilchbrot)

Zutaten für 1 Brot:

250 g Weizenvollkornmehl, 250 g Weizenmehl glatt, 1-2 TL Salz (je nach Geschmack), 1 TL Natron, 2 TL Backpulver, 300 ml Buttermilch (am besten Zimmertemperatur), 1 mittelgroßes Ei (Zimmertemperatur)

Und so schnell geht’s:

Das Backrohr auf 190°C vorheizen. Backblech oder eine Form mit Backpapier auslegen.

Das Ei gut versprudeln. Dann wandern alle Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine. Die darf dann ihre Arbeit machen und ordentlich kneten. Den Brotteig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten.

In die gewünschte Form bringen (wobei mein Laib eher eine Pinzen Form bekommen hat 🙂 ), oben einschneiden (ein Kreuz oder Gitter – wie es euch gefällt) und in die mit Backpapier belegte Form setzen.

Dann geht’s für ca. 35 Minuten ins Backrohr!

Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob das Brot fertig gebacken ist: entweder die Klopfprobe auf der Unterseite des Brotes machen – klingt es hohl, ist es fertig! Oder ihr macht die Stäbchenprobe – bleibt kein Teig mehr am Stäbchen kleben, ist es fertig gebacken!

irish sodabread

Das Brot aus dem Backrohr holen und auf einem Kuchengitter ein bisschen auskühlen lassen! Denn am besten schmeckt dieses irische Sodabrot – lauwarm, mit Butter drauf und einer Tasse Schwarztee! 🙂

Go maith! (Irisch: Guten Appetit!) Eure Julie