Mahlzeit! Haschee Hörnchen

Es gibt zwei (Lieblings-)Gerichte, mit der ich meiner besseren Hälfte immer eine Freude machen kann! Das sind ganz oben am Podest – Spaghetti Bolognese. Den zweiten Platz belegen die Haschee Hörnchen! 🙂 Gefühlt schon tausend Mal gekocht. Da ich aber noch nie wirklich mit geschrieben hab, da ich sie meistens nach Gefühl koche, sind sie noch nie hier erschienen. Bis jetzt! Diesmal lag der Block parat, es wurde alles brav mit geschrieben und abgewogen und schon geht’s los!

Haschee Hörnchen

Zutaten für 2-3 Portionen:

250 g Hörnchen (Nudeln), 400 g Faschiertes gemischt, 1-2 kleine Zwiebeln, 1-2 TL Rapsöl, 1-2 Knoblauchzehen, 1 EL Tomatenmark, 1 EL frisch gehackte Petersilie, 1 EL flüssiges Cremefine, Salz, Pfeffer, Paprika & Vegeta

Und so wird’s gemacht:

Hörnchen lt. Packung (bissfest) kochen. Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Petersilie fein hacken. Knoblauch schälen.

In einer beschichteten Pfanne (darum hab ich auch so wenig Öl gebraucht) das Öl erhitzen. Den Zwiebel glasig anschwitzen, dann das Faschierte und den Knoblauch (Knoblauchpresse verwenden!) dazu geben und gut durchrösten. Beim Anrösten wird schon ein bisschen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Vegeta gewürzt.

Wenn das Fleisch eine schöne Farbe hat, darf das Tomatenmark dazu. Gut verrühren, kurz mit rösten und mit einem Schuss Wasser aufgießen. Jetzt die gehackte Petersilie und das Cremefine dazugeben. Ein paar Minuten sanft köcheln lassen.

Dann nur noch die gekochten Hörnchen dazugeben und gut durchmischen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und wenn die Nudeln heiß sind, kann schon angerichtet werden!

Mahlzeit meine Lieben! Eure Julie