Good Morning Sunday! Julie’s Overnight Oats

Guten Morgen meine Lieben! Heute möchte ich euch meinen Frühstücksklassiker der letzten Monate vorstellen. Die „kalte“ Version (sozusagen) zu meinem heißgeliebten Porridge. Und vor allem praktisch, da man die Overnight Oats schon am Vorabend herrichtet und in der Früh gleich ein Frühstück parat hat!

Julie’s Overnight Oats

Zutaten für 1 Portion:

4 EL feine Haferflocken (ca. 40 g), 100 ml Wasser (oder Milch/Mandelmilch/Kokosdrink), 1 Prise Zimt, Agavensirup zum Süßen, 100 g Sojajoghurt mit Kokos (bzw. euer Lieblingsjoghurt) und frisches Obst

Und so schnell geht’s:

Haferflocken in einem verschließbaren Gefäß mit Wasser und Zimt vermischen. Kurz quellen lassen. Joghurt mit Agavensirup vermischen und auf die Haferflocken geben. Frisches Obst waschen, putzen, schneiden – ja nach dem was ihr nehmt und auf das Joghurt geben.

Das Gefäß verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Wenn ich am nächsten Tag aufsteh, gibt es bei mir eine gewisse Morgenroutine. Kaffeemaschine einschalten und Overnight Oats aus dem Kühlschrank holen, damit sie nicht zu kalt sind. Und erst dann geht’s weiter! 🙂

 

Guten Morgen meine Lieben! Eure Julie