Sweet Friday! Hafer Muffins #2

Wie letzte Woche schon versprochen, kommt heute die zweite Variante meiner „Healthy Muffins“. Dieses Mal hab ich die Bananen durch selbstgemachtes Apfelmus ersetzt, die Nüsse ausgetauscht und Apfelstücke mitgebacken! Ich kann nur mmmmmmhhhhh sagen! 🙂

Hafer Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

85 g Hafermehl, 166 g Apfelmus (selbstgemacht), 2 mittelgroße Eier, 50 ml ungesüßte Mandelmilch, 4 g Backpulver, 3 g Natron, 1 Prise Salz, 4 g Zimt, 30 g Kokosblütenzucker, 10 g feinkörnige Haferflocken, 15 g gemahlene Walnüsse, 130 g Apfelstücke geschält

Und so geht’s:

Das Backrohr auf 175°C (Heißluft) vorheizen. Papierförmchen in die Mulden vom Muffinblech setzen. Am besten und schnellsten funktioniert das Ganze, wie schon letzte Woche, mit einem Smoothie-Maker. Ich hab so ein Teil, wo ich meinen Stabmixeraufsatz drauf stecken. Ansonsten müsst ihr mit dem Handmixer arbeiten.

  1. Schritt: Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Auf die Muffinformen verteilen
  2. Schritt: Apfelmus, Mandelmilch, Eier, Kokosblütenzucker, Zimt und Prise Salz vermixen
  3. Schritt: Hafermehl, Haferflocken, Walnüsse, Backpulver und Natron dazugeben und vermixen
  4. Schritt: Teig in die Muffinförmchen füllen
  5. Schritt: Ab ins Backrohr damit!

Dort bleiben die Apfel-Hafer Muffins, auf der mittleren Schiene, für ca. 20-25 Minuten (je nach Backrohr)! Die fertig gebackenen Muffins vorsichtig aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Viel Spaß damit! Eure Julie