Frühstück Deluxe! Omelette mit Lachs

Da ich dieses Jahr zum Muttertag frei hatte, wurde die Mami zum Brunch geladen. Doppeltes Glück für die Frau Mama! 🙂 Mit beiden Töchtern bei Tisch und die Wettergöttin schenkte ihr noch Sonnenschein und angenehme Temperaturen dazu! Neben frischen Säften, Joghurt mit Früchten, köstlichem Roastbeef (vom Fleischer), frisch gebackenen Butterbrioches gab’s auch eine Deluxe-Variante von einem Omelette.

Omelette mit Lachs, Kren-Cottage Cheese & frischer Kresse

Zutaten für 3 Portionen:

5 Eier, 1 Schuss Milch, 200 g Räucherlachs, 1 Becher Cottage Cheese (200-250 g), 1 kleines Glas Oberskren (ca. 80-100 g), frische Kresse, Salz & Pfeffer

Und so wird’s gemacht:

Cottage Cheese und Oberskren miteinander vermischen. Ich hab das ganze Glas vom Kren verwendet, da wir die Schärfe vom Kren lieben. Das heißt eventuell ein bisschen aufpassen, wenn ihr es nicht so krenlastig wollt!

In einer Schüssel die Eier mit einem Schuss Milch mit dem Schneebesen versprudeln und ein bisschen schaumig schlagen.

Lachs aus der Verpackung holen, Kressen abschneiden.

Die versprudelten Eier in die Pfanne gießen. Wir haben eine geniale Pfanne mit einer super Beschichtung, daher war kein Öl notwendig! Ansonsten ein bisschen Öl in der Pfanne erhitzen und dann die Eier hineingießen. Deckel drauf und bei niedriger Temperatur braten bzw. aufgehen lassen.

Das fertige Omelette hab ich gedrittelt und auf 3 Teller angerichtet. Dann die Cottage Cheese-Kren-Mischung auf die 3 Teller aufteilen. Dann den Lachs darauf verteilen. Ein bisschen salzen und pfeffern  – eventuell den „Essern“ selber überlassen?! Und zum Schluss mit frischer Kresse garnieren! Wie ich das Ganze angerichtet hab, seht ihr auf den Fotos! 🙂

Gutes Gelingen & einen guten Appetit! Eure Julie