Mein fliegender Kochlöffel geht auf Reisen! Grünes Curry mit Garnelen

Mein fliegender Kochlöffel ist endlich wieder mal unterwegs! Ausprobiert wurde ein Curry! Wir lieben Currys und haben heute mal eines mit der grünen Currypaste ausprobiert! Ist sicher nicht original „Thai“, aber wir waren mit dem Ergebnis voll zufrieden! 🙂

 

Grünes Curry mit Garnelen & Hummerchips

Zutaten für 2 Portionen:

125 g Zuckerschoten, 1/4 Stange Zitronengras, 1 Jungzwiebel (auch das Grüne verwenden), 10 Riesengarnelen geschält, 250 ml Kokosmilch, 2 TL grüne Currypaste, 3 EL dunkle Fischsauce,
1 Msp. scharfes Chilipulver, 1 TL Kokosöl zum Anbraten, 1 Prise Kurkuma, 1 Prise gemahlener Ingwer, 1 Prise Salz

Dazu: Hummerchips (Fertigprodukt)

 

 

Und so geht’s:

Zuckerschoten putzen und in Salzwasser bissfest kochen. Abseihen und kalt abschrecken. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen und dann ganz fein hacken. Den Jungzwiebel putzen und in Ringe schneiden,- diese müssen nicht allzu dünn sein! Und den grünen Teil auf jeden Fall mitverwenden!

Die Garnelen in Kokosöl anbraten und aus der Pfanne nehmen. Den Bratenrückstand mit Kokosmilch aufgießen und die Currypaste, wie auch die Fischsauce dazugeben. Verrühren und aufkochen lassen. Als nächstes das Zitronengras, Jungzwiebel, Chili und die restlichen Gewürze dazugeben und ziehen lassen,- die Sauce soll nicht mehr kochen!

Zuckerschoten und Garnelen in die Sauce geben, ein paar Minuten ziehen lassen, sodass alles schön warm ist, abschmecken, eventuell nachwürzen und schon kann angerichtet werden.

Bei uns gab’s nur Hummerchips dazu! Schmeckt aber sicher auch mit Basmatireis köstlich!

 

Viel Spaß beim Kochen! Eure Julie