Eine süße Versuchung! Topfen-Streusel-Kuchen mit Germteig

Bei gewissen Mehlspeisen kann ich einfach nicht nein sagen … bei gebackenem Topfenkuchen schon gar nicht 🙂 Und als „Sahnehäubchen“ dann sogar noch mit Streusel … was soll ich euch sagen?! Ich hab der Versuchung nicht Stand halten können 🙂

Topfen-Streusel-Kuchen mit Germteigboden

Zutaten für 1 Torte/Kuchen (Durchmesser 30 cm):

Tortenboden: 1 Würfel frische Germ, 250 ml lauwarme Milch, 1 Ei (versprudelt), 45 g Zucker,
1 Pkg. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 50 g weiche Butter, 450 g glattes Mehl

Fülle: 200 g Butter, 200 g Staubzucker, 3 Eier, 1 kg Topfen, 2 gehäufte EL Vanillepuddingpulver, Schale 1 Bio Zitrone (unbehandelt)

Streusel: 175 g Mehl, 110 g Staubzucker, 100 g zerlassene Butter, 1/2 Pkg. Vanillezucker

Und so wird’s gemacht:

Zuerst kümmern wir uns um den Germteig. Die frische Germ mit 1 EL Zucker (von den 45 g wegnehmen) und der Hälfte der lauwarmen Milch gut verrühren,- bis sich die Germ vollständig aufgelöst hat.

Dann kommen alle Zutaten mit der Germ-Milch-Mischung in die Rührschüssel von der Küchenmaschine. Am besten den Knethaken verwenden. Für ca. 5 Minuten kneten lassen,- so dass ein geschmeidiger Teig enstehen kann. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort, ohne Zugluft für ca. 35-40 Minuten aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um den Rest. Zuerst um die Backform. Ich hab zwar eine große Pie Form verwendet – die würde ich euch aber NICHT empfehlen, da mir die Füllung beim Backen leider übergelaufen ist. Was soviel heißt, verwendet am besten eine Tortenform, da der Tortenring den Kuchen rundherum einen guten Halt gibt 🙂

Boden mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter befetten und mit Mehl bestauben. Inzwischen in den Kühlschrank stellen.

Für den Streusel alle Zutaten miteinander vermischen und gut mit den Händen durchkneten. Beiseite stellen. So trocknet der Streusel ein bisschen aus und ihr könnt ihn später super über den Kuchen streuen!

Das Backrohr auf 180°C vorheizen!

Für die Fülle Butter mit Staubzucker schaumig aufschlagen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles nochmal gut verrühren. (Die Fülle erst ca. 5-10 Min., bevor der Germteig fertig aufgegangen ist, zubereiten.)

Den Germteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, in der gewünschten Form ausrollen und in die vorbereitete Tortenform legen. Die Topfenmasse auf den Germteig streichen. Und zu guter Letzt den Streusel über den Kuchen geben. Das geht am besten, wenn ihr ein bisschen vom Streusel zwischen die Handflächen nehmt, über den Kuchen halten und die Handflächen aneinander reiben. So bekommt ihr einen schönen feinen Streusel!

So aber jetzt ab damit ins Backrohr! Auf der mittleren Schiene platziert braucht der Topfen-Streusel-Kuchen ca. 40-45 Minuten bei 180°C. Da jedes Backrohr anders tickt, schaut mal nach 30 Minuten ins Backrohr, ob der Kuchen eventuell abgedeckt gehört, dass der Streusel nicht zu dunkel wird!

Den fertigen Kuchen aus dem Backrohr holen, auskühlen lassen und vor dem Servieren noch mit Staubzucker bestreuen!

Lasst es euch schmecken! Eure Julie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s