Buchteln

Ein kleiner Würfel ganz groß! Buchteln mit Vanillesauce

Ich wollte schon lange mal wieder Buchteln machen. Mal wieder ist eigentlich gut gesagt, denn das letzte Mal hab ich sie glaub ich in der Schule im Kochunterricht gemacht! Daher traf es sich gut, dass sich ein großer Teil der Familie zur Jause angemeldet hat. Da ich nicht wusste, ob ich es mit Powidl Liebhabern zu tun habe, hab ich einen Teil der Buchteln mit Marillenmarmelade und einen Teil mit Powidl gefüllt. Dazu gab’s eine „schnelle“ Vanillesauce und fertig war das Jauserl! Ich kann nur sagen KÖSTLICH!!!

buchteln mit vanillesauce

Zutaten für 1 großes Wandl Buchteln (24 Stück):

  • 500 ml Milch (erwärmen)
  • 240 g Butter (im Topf schmelzen)
  • 8 Dotter
  • 200 g Zucker
  • 60 g frische Germ (ca. 1,5 Würfel)
  • 1 kg glattes Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Rum
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Msp. Zitronenschale (optional)

Zutaten für die Vanillesauce:

  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver (37 g)
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Liter Milch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pkg. Vanillezucker

buchteln mit vanillesauce

Und so wird’s gemacht:

Das Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Die Eidotter und die Zitronenschale dürfen schon zum Mehl in die Schüssel.

Die Milch in einem kleinen Topf erwärmen (nicht aufkochen) – ihr solltet es noch aushalten, den Finger reinzuhalten 🙂

Die frische Germ in einem Schüsserl zerbröseln und mit der Hälfte der warmen Milch vermischen und glatt rühren.

Zum anderen Teil der Milch dürfen jetzt die restlichen Zutaten: geschmolzene Butter, Zucker,  Salz, Rum & Vanillezucker. Alles gut miteinander verrühren und dann zum Mehl in die Rührschüssel geben. Jetzt darf auch die Germ-Milch-Mischung zum Mehl. Alles gut miteinander verkneten (ca. 7-10 min.) bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Den Teig mit ein bisschen Mehl bestauben und für 1,5 – 2 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Ein bisschen Butter in einem Topf schmelzen und das Backrohr auf 180°C vorheizen. Powidl und Marillenmarmelade glatt rühren. Pro Buchtel braucht ihr ca. 1 EL.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflächen den Teig nochmal durchkneten und in 24 Stücke teilen,- dann Kugeln formen.

Die Backform mit Butter ausfetten. Eine Teigkugel flachdrücken – entweder in der Hand oder auf der Arbeitsfläche und die gewünschte Füllung in die Mitte setzen. Dann die Ränder nach oben hin verschließen, so dass nichts ausrinnen kann. Die Buchteln mit dem zusammengedrehten Ende nach unten in die ausgefettete Form setzen und mit Butter bestreichen. Mit allen Teigkugeln wiederholen. Zum Schluss alle Buchteln nochmals mit Butter bestreichen, mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals für ca. 15 min. rasten lassen.

buchtelnDann geht’s auch schon ins Backrohr. Auf der mittleren Schiene werden die Buchteln jetzt für ca. 30-35 min. bei 180°C gebacken.

Während die Buchteln im Backrohr sind, kümmern wir uns um die Vanillesauce. Für diese die Milch mit Zucker, Vanillezucker und Vanilleextrakt zum Kochen bringen. Vorher nehmt ihr aber noch einen guten Schluck kalte Milch beiseite,- mit diesem wird das Vanillepudding angerührt.

Kocht die Milch, nehmt ihr den Topf beiseite und rührt das Puddingpulver ein. Dann wieder auf den Herd stellen und nochmals aufkochen – fertig!

buchteln

Die fertigen Buchteln aus dem Rohr nehmen, kurz überkühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und mit warmer Vanillesauce servieren!

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Julie

2 Gedanken zu “Ein kleiner Würfel ganz groß! Buchteln mit Vanillesauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s