Fleischbällchen in Senfsauce

Auf’tischt mit Eva & Herb! Fleischbällchen in Senfsauce

Diesen „Remember Me Monday“ hab ich dazu genutzt, die schwedischen Fleischbällchen – Köttbullar – aus dem Rezepte Archiv auferstehen zu lassen. Was sagt ihr? Bleiben wir heute gleich beim Thema Fleischbällchen? 🙂

Für das heutige Gericht müssen wir aber dann doch kurz die Küche wechseln, denn heute heißt es wieder mal „Auf’tischt mit Eva & Herb“. Die beiden servieren euch heute gschmackige Fleischbällchen in Senfsauce und Reis. Gusta bekommen? Dann einfach weiterlesen! 🙂

Fleischbällchen in SenfsauceFleischbällchen in Senfsauce

Zutaten für ca. 4 Portionen:

Fleischbällchen: 2 EL Semmelbrösel, 125 ml Milch, 50 g Zwiebel, 400 g Faschiertes gemischt, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 250 ml Rindsuppe

Sauce: 1 großer Zwiebel, 1 säuerlicher Apfel, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, 1 EL Senf, 1/4 TL Currypulver, 4 EL Schlagobers, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker

Sonstiges: als Beilage gab’s Reis, ein paar Cocktailtomaten & frisch gehackte Petersilie zum Garnieren

Und so wird’s gemacht:

Brösel und Milch miteinander vermischen. Den Zwiebel dazureiben. Das Faschierte und das Ei dazugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 10-15 Minuten rasten lassen und danach Bällchen formen.

Die Rindsuppe aufkochen, die Fleischbällchen einlegen und sanft köcheln lassen – bis sie gar sind. Je nachdem wie groß eure Fleischbällchen sind dauert das ca. 15-20 Minuten.

fleischbaellchen-senfsauceInzwischen die Bällchen sanft dahin köcheln, beginnen wir mit der Sauce. Für diese den großen Zwiebel und den Apfel schälen und in kleine feine Würfeln schneiden. Wenn die Fleischbällchen gar sind, kann es weiter gehen, da wir die restliche Rindsuppe für die Sauce brauchen.

Mehl mit Butter bei geringer Hitze anschwitzen. Zwiebel- und Apfelwürfel dazu geben und kurz mit dünsten. Mit ein bisschen heißer Suppe von den Fleischbällchen ablöschen und gut verquirlen. Danach darf die restliche Suppe, wie auch Senf, Curry und Schlagobers dazu. Für gute 10 Minuten köcheln lassen.

Wer von euch die Sauce lieber etwas „feiner“ mag, lässt den Pürierstab jetzt dann eine Runde in der Sauce ziehen 🙂 Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Fleischbällchen in die Senfsauce einlegen, noch kurz ziehen lassen und dann muss nur noch angerichtet werden.

Als Beilage gab’s bei uns Reis,- garniert haben wir diesen mit einer Prise Curry und etwas grob gehackter Petersilie. Noch ein paar aufgeschnittene Cocktailtomaten als Deko und schon wurde serviert!

Wir wünschen Euch einen guten Appetit! Eva & Herb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s