*** Türchen Nr. 18 ***

Tataaaa! Wir öffnen Türchen Nr. 18! Heute möchte ich euch zwei weihnachtliche Rezepte aus dem letzten Jahr in Erinnerung rufen! 🙂 Ich hab letztes Jahr meine Christstollen Phobie therapiert und entstanden sind zwei Rezepte – einmal für Muffins und einmal für einen Stollen – ganz ohne Orangeat & Co.!

Christstollen MuffinsChriststollen Muffins

Zutaten für 10-12 Stück:

60 g getrocknete Cranberrys, 60 g getrocknete Marillen, 75 ml Rum, 50 g blanchierte Mandeln, 100 g weiche Butter, 250 g glattes Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Msp. gemahlener Kardamom, 2 Msp. gemahlener Zimt, 1/2 TL Zitronenschale, 2 Eier, 1 Pkg. Vanillezucker, 80 g Zucker, 250 g Topfen 20%, Staubzucker zum Bestreuen, 25 g zerlassene Butter zum Bestreichen (nach dem Backen), Papierförmchen

Zur Zubereitung geht’s hier entlang!

ChriststollenChriststollen mit Topfen, Nüssen & einen Hauch Vanille

Zutaten für 1 Stollen:

250 g glattes Mehl, 2 TL Backpulver, 250 g Topfen 20 %, 1 Ei, 80 g Zucker, 1 Vanillezucker, Mark 1 Vanilleschote oder 1/2-1 TL Vanilleextrakt, 1 EL geriebene Haselnüsse, 30 g Pekannüsse grob gehackt, 50 g blanchierte Mandeln grob gehackt, 1 Prise Salz

Zum Bestreichen & Bestreuen: 2-3 EL zerlassene Butter, 5-6 EL Staubzucker und 1 Vanillezucker

Zur Zubereitung geht’s hier entlang!

Ich wünsch euch einen schönen Start in die Woche & viel Spaß damit! Eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s