Guten Morgen aus Vorarlberg! Riebel Frühstück

Guten Morgen aus dem schönen Vorarlberg! Ich hab euch heute ein schnelles & einfaches Frühstück aus dem berühmten Riebel gezaubert! Und als ich mit dem Kochen fertig war, ist mir erst aufgefallen, dass es sogar ein veganes Frühstück ist 🙂

Ihr fragt euch jetzt, was bitte ist Riebel? Der Vorarlberger Riebelmais ist typischerweise ein weißer Hartmais. In der Geschichte hatte der Weißmais eine besondere Bedeutung, weil sein Mehl dem Weizenmehl beigemischt werden konnte, ohne dass dies auf den ersten Blick zu erkennen war.

Da Sophie ja mittlerweile in Liechtenstein wohnt und es nach Vorarlberg nur ein Katzensprung ist, hat sie den Riebel Meister Österreichs, Herrn Richard Dietrich, in seinem Hofladen in Lauterach besucht. Sophie hat mir dann lachend erzählt, dass sie ihm fast den ganzen Hofladen leer gekauft hat 🙂 Sie war auch so lieb und hat mir per Post eine Packung Riebel und eine Packung Bramata (grober Riebel) geschickt, so dass ich mit traditionellen und regionalen Produkten kochen konnte! Wer von euch jetzt auch auf den Geschmack gekommen ist, mit Riebel zu kochen,- ihr könnt diesen ganz einfach im Onlineshop von Herrn Dietrich bestellen! 🙂 So und jetzt kümmern wir uns um unser Frühstück!

Riebel FrühstücksbreiRiebel „Porridge“ mit Feigen

Zutaten für 1 Portion:

50 g Riebel, 1 EL Kokosflocken oder geriebene Haselnüsse, 150-200 ml Kokosmilch, 1-2 EL Agavensirup (je nach Wunsch der Süße), 2-3 Stück Feigen, Agavensirup zum „Karamellisieren“

Und so schnell geht’s:

Die Kokosmilch in einem kleinen Topf erwärmen. Den Riebel, die Kokosflocken und den Agavensirup dazugeben und unter rühren aufkochen. Ein paar Minuten leicht köcheln lassen, bis die Konsistenz breiig ist. Nicht auf das Umrühren vergessen,- dass euch nichts anbrennt!  Nebenbei die Feigen waschen und halbieren. In einer Pfanne etwas Agavensirup erwärmen und die Feigen darin „karamellisieren“.

In einem tiefen Teller anrichten und mit den Feigen garnieren! Goooood Morniiiiing!!!!!

Eure Julie

P.S.: Sophie steht auch schon in der Küche! Sie zaubert für euch ein Wunderding gegen eine Verkühlung 🙂 Neugierig? Dann schaut doch bei ihr vorbei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s