Unterwegs mit Sophie! Kardinalschnitte

Traditionell & altbekannt! Jeder im Land kennt sie! Die Kardinalschnitte!

Geboren ist die junge Dame im Burgenland und wenn man ein paar Sachen berücksichtigt, dann ist sie wirklich leicht zu backen. Wie, zeigt euch heute Sophie! Original wird sie mit Marillenmarmelade gefüllt. Aber Sophie macht’s wie ich und füllt sie auch mit Ribiselmarmelade, da sie uns so einfach besser schmeckt. Manchmal findet man die Kardinalschnitte auch mit einer Kaffeecreme gefüllt.  Welche Variante ist euer Favorit?

kardinalschnitte-1020x765

Der Einkaufskorb von Sophie

Eier, Kristallzucker, Staubzucker, Essig, Vanillezucker, Backpulver, Salz, Mehl, Schlagobers, Ribiselmarmelade

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch unsere Rezepte vergleichen, denn von mir gibt’s hier auf Julie’s KochArt auch schon ein Rezept für eine Kardinalschnitte! 🙂

Heute sagen wir dem schönen Burgenland „Auf Wiedersehen“ & machen uns heute noch auf den Weg in „das grüne Herz“ von Österreich! Schon eine Ahnung, wohin es gehen könnte?

Ich wünsch euch einen wunderschönen Tag meine Lieben! Bis Samstag! Eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s