zwetschgen marmelade

Ein Zwetschkerl Experiment! Zwetschken-Rosmarin Marmelade

Auf die Idee für diese Marmelade bin ich eigentlich durch die köstliche Zwetschken Tarte Tatin mit Rosmarin von Eva gekommen. Ich hätte nie gedacht, dass diese Kombination so gut harmoniert. Und da mir die Tarte schon so gut geschmeckt hat, war ich schon sehr gespannt auf die Marmelade. Das feine an der Marmelade ist, dass jeder die Intensität selbst steuern kann. Je nachdem wieviel Rosmarin ihr mit in die Marmelade gebt. Ich hab die goldene Mitte gewählt. Nicht zu schwach, aber auch nicht zu viel!

zwetschken rosmarin marmeladeZwetschken-Marmelade mit Rosmarin

Zutaten für 7-8 Gläser á 212 ml:

1,5 kg Zwetschken (entkernt), 1 Spritzer Zitronensaft, Schuss Rotwein, 1 TL Zitronensäure, 5-6 frische Rosmarinzweige, 750 g Gelierzucker 2:1

Und so hab ich’s gemacht:

Die Zwetschken waschen, entkernen und klein schneiden. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Asterl ein bisschen „aufbrechen“. Zu den Zwetschken geben, wie auch den Gelierzucker und den Zitronensaft. Gut vermischen, abdecken und 30-60 Minuten rasten lassen.

Danach bei niedriger Temperatur erhitzen, bis die Zwetschken weich sind. Bevor der Stabmixer seine Arbeit machen darf, Rosmarin Zweige heraus holen,- aber nicht wegschmeißen! Die dürfen nachher wieder hinein. Mit dem Stabmixer ein zwei Runden im Topf drehen, den Rosmarin wieder in den Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen und ca. 10 Minuten kochen lassen. Nicht aufs Umrühren vergessen!

Bevor die Marmelade in die Gläser darf, würde ich den Rosmarin heraus holen! Die heiße Marmelade in saubere & sterile Gläser füllen. Die Gläser für 10-15 Minuten auf den Kopf stellen, danach wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen.

Ich bin gespannt auf euer Feedback! 🙂 Bis bald, eure Julie

2 Gedanken zu “Ein Zwetschkerl Experiment! Zwetschken-Rosmarin Marmelade

  1. lesefreude schreibt:

    Rosmarin in Marmeladen ist einfach herrlich. Ich habe vor kurzem eine Apfel-Rosmarin Marmelade verkostet. Lecker! Rezept habe ich leider keines, aber vielleicht probier ich es einfach mal aus.
    LG und einen schönen Tag
    Sabrina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s