Schnelle Galette mit Ziegenkäse, Marille & Thymian

Heute heißt es wieder schnell aufgetischt! Rezepte die schnell zubereitet sind, sind bei mir immer herzlich willkommen! Der heutige Beitrag gehört noch zu den Experimenten für das Geburtstagsbuffet meiner Schwester. Im Nachhinein betrachtet ist es erstaunlich, was ich da in kurzer Zeit alles gezaubert hab! Die Grundidee für das heutige Rezept war Ziegenkäse mit einer fruchtigen Begleitung und frischen Kräutern. Da auch noch eine Rolle Quiche- bzw. Tarteteig übrig war, lag es auf der Hand, alles darin zu „verpacken“ 🙂

imageSchnelle Galette mit Ziegenkäse, Marillen & Thymian

Zutaten für 1 Galette:

1 Rollen Quiche bzw. Tarte Teig, 1 Ziegenkäserolle (ca. 130-150 g), 1 kleine Dose Marillen, ein paar Zweige frischer Thymian,1 Eidotter, 1EL Schlagobers

Schnelles Chutney: 1/2 kleine rote Zwiebel (fein würfelig geschnitten), 4-5 EL Marillenmarmelade, Chiliflocken, Salz, Olivenöl

Und so schnell geht’s:

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Für das „schnelle“ Chutney in einem kleinen Topf einen 1/2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Die Marillenmarmelade dazugeben und die Temperatur zurück drehen. Einmal durch erhitzen. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken und beiseite stellen.

Die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden. Die Marillen aus der Dose abseihen. Ich wollte als fruchtigen Begleiter eigentlich Feigen, die hab ich aber leider nicht bekommen. 1 Eidotter mit 1 EL Schlagobers versprudeln,- brauchen wir zum Abschluss zum Bestreichen der Galette. Die Rolle Teig aus dem Kühlschrank nehmen und am besten gleich auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

galette mit ziegenkäse und marillen

Als erstes kommt das Chutney auf den Teig. Vom Rand circa 3 cm Platz lassen!

schnelle galette mit ziegenkäse und marillen

Als nächstes den Ziegenkäse, die Marillenhälften und die Thymianzweige darauf verteilen.

galette mit ziegenkäse und marille

Jetzt die Ränder wellenartig über die Füllung klappen und ganz leicht andrücken.

Zuletzt wird der Teig noch mit dem Dotter-Obers-Gemisch bestrichen, bevor die Galette ins vorgeheizte Backrohr (mittlere Schiene) darf. Dort bleibt sie für ca. 25-30 Minuten, bis sie goldbraun gebacken ist.

Und das tolle an dieser Variante ist, dass sie heiß, lauwarm, aber auch kalt serviert, köstlich schmeckt!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Julie

4 Gedanken zu “Schnelle Galette mit Ziegenkäse, Marille & Thymian

    • Julie's KochArt schreibt:

      Liebe Very! Vielen Dank und ich bin schon gespannt, was du sagst, falls du sie ausprobierst?! Ich werd sie zur Feigen-Saison nochmal machen! Feigen & Ziegenkäse sind ja eigentlich noch besser! 🙂 LG Julie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s