aufstrich mit ei

Frisch gestrichen: Ei Aufstrich

Habt ihr alle ein schönes Osterfest gehabt? Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber nach Ostern hab ich immer jede Menge bunt gefärbte Eier in meinem Kühlschrank, die gegessen bzw. verarbeitet gehören. Eine Variante, die es bei uns dann gibt, ist ein frisch gebackenes Roggenbrot, ein bisschen Butter, ein Ei in Scheiben geschnitten, ein bisschen Salz und Pfeffer und als Topping frischer Schnittlauch 🙂 Um aber ein bisschen Abwechslung aufs Brot zu bringen, hab ich heute ein Rezept für einen Ei-Aufstrich für euch!

aufstrich mit eiEi Aufstrich

Zutaten für 6-8 Portionen:

200 g Joghurt, 90 g weiche Butter, 400 g Topfen (20%), 7 Eier, 1 Bund Schnittlauch, 5 kleine Essiggurkerl, Salz, Pfeffer, Prise Zucker

Und so wird’s gemacht:

Also entweder die Ostereier verwenden oder die Eier hart kochen, kalt abschrecken und auskühlen lassen.

Als nächstes die zimmerwarme Butter mit dem Mixer cremig aufschlagen, den Topfen und das Joghurt dazu geben und nochmals gut durchmixen. Vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die harten Eier schälen und grob raspeln. Den Schnittlauch fein schneiden (optional ein bisschen was zur Seite geben als Garnierung), die Gurkerl fein hacken und alles in die  Butter-Topfenmasse geben. Vorsichtig durchmischen und eventuell nochmals mit Salz & Pfeffer würzen  und einer Prise Zucker abschmecken. Für ca. eine halbe Stunde kühl stellen, sodass die Butter anziehen kann und der Aufstrich eine festere Konsistenz bekommt!

Den Aufstrich mit Schnittlauch garnieren (was ich vergessen hab) und schon kann aufgetischt werden!

Viel Spaß damit! Eure Julie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s