burger brot

#burgerweek#starts#today#burgerbuns

Auf die Plätze fertig los! 🙂 Heute startet meine Burger Woche hier bei Julie’s KochArt! Ja ich weiß, es ist Fastenzeit, nichts desto trotz wird ab heute geschlemmt. Denn ich liebe gutes Essen und ich steh dazu! 🙂 Ich hab aber auch an eine etwas „leichtere“ Variante gedacht! Am Ende der Woche gibt es dann auch einen Low Carb Burger! Also schaut die Woche immer wieder mal bei mir hier vorbei und lasst euch inspirieren! Beginnen möchte ich heute mit den Burger Buns, das um und auf eines guten Burgers! Oder? Dieses Rezept hab ich von der lieben Nicole von Alnis fescher Blog bekommen ( und was soll ich sagen, die sind der Hammer! Da das Originalrezept für fast 20 Stück gewesen wäre, hab ich es mal mit der halben Menge ausprobiert. Der erste Versuch hat sofort geklappt, überzeugt und wird an euch weitergegeben!

burger laibchen

Burger Buns

Zutaten für ca. 9-10 Stück á 115-120g:

Teig: 125 ml lauwarmes Wasser, 125 ml lauwarme Milch, 50 g frische Germ, 45 g Zucker, 1 Ei (Zimmertemperatur), 1 Eidotter zum Bestreichen, 1 TL Salz, 100 g Thea/Margarine (Zimmertemperatur), 600 g glattes Mehl

Topping bzw. zum Bestreuen: Sesam, Maisgrieß oder schwarzen Sesam

Und so schnell geht’s:

Die frische Germ in der  lauwarmen Milch-Wasser-Mischung vollständig auflösen. In eine Rührschüssel geben. Dazu dürfen jetzt das Ei, der Zucker und die Margarine. Alles gut miteinander vermischen. Jetzt nach und nach das Mehl dazu geben, als Schlusslicht das Salz. Den Teig ca. 7 Minuten kneten, bis er sich vom Rand der Rührschüssel löst und eine elastische Konsistenz hat.

Zugedeckt und an einem warmen Ort ohne Zugluft darf der Teig jetzt für 30 Minuten rasten und aufgehen. Inzwischen könnt ihr das Backrohr auf 200°C (Heißluft) aufheizen und folgende Sachen vorbereiten: ein Blech mit Backpapier auslegen, Eidotter in einem kleinen Schüsserl versprudeln, Topping (Sesam, Maißgrieß oder schwarzer Sesam) herrichten, Küchenwaage bereit stellen.

Nach der Rastung wird der Teig in 9-10 Stücke geteilt á 115-120 g (hierfür braucht ihr die Küchenwaage) oder ihr macht es nach Gefühl 🙂 Die Teigstücke zu Kugeln formen und glatt schleifen (hierfür kein Mehl auf der Arbeitsfläche verwenden!) Die Kugeln auf das Backblech setzen und ganz leicht andrücken. Mit Eidotter bestreichen und nach Wunsch bestreuen. Jetzt lassen wir sie nochmal für 10-15 Minuten in Ruhe und dann dürfen sie ins Backrohr.

image

Auf der mittleren Schiene bei 200°C brauchen die Burger Buns ca. 25 Minuten bis sie eine goldige Farbe bekommen und wieder heraus dürfen.

Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen, bevor sie weiter verarbeitet werden!

Meine erste Burger-Variante gibt’s morgen! Also unbedingt vorbeischauen! 🙂 Eure Julie

5 Gedanken zu “#burgerweek#starts#today#burgerbuns

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s