Achtung Suchtgefahr!

Ich hab heute zwar nur einen „einfachen“ Kuchen für euch, doch der macht süchtig! 🙂 Da meine Schwester so ein übergroßes Glas Nutella geschenkt bekommen hat und sie Angst hatte, dass sie es in einer Nacht und Nebel Aktion vorm Fernseher einfach so auslöffelt, musste eine Lösung her. Verkochen ging nicht, daher lag es auf der Hand, dass wir einen Teil verbacken. Herausgekommen ist dieser herrlich saftige Nutellakuchen mit einem Hauch von Baileys. Und da am Abend Freunde vorbei kamen, mussten wir den sündigen Kuchen auch nicht alleine aufessen 🙂

image

Nutellakuchen

Zutaten für 1 Kastenform:

200 g weiche Butter, 100 g Zucker, 200 g Nutella, 1 Pkg. Vanillezucker, 5 Eier, 100 ml Milch, 40 ml Baileys, 200 g glattes Mehl, 1 Pkg. Backpulver

Und so ensteht die süße Versuchung:

Das Backrohr auf 170°C (Heißluft) vorheizen und die Form entweder mit Backpapier auslegen oder mit Butter ausfetten und bemehlen.

Die Butter mit Zucker schaumig aufschlagen. Nach und nach kommen die Eier dazu. Nutella mit Milch und Baileys verrühren und langsam in die Buttermasse einfließen lassen.

image

Mehl und Backpulver vermischen und zügig unterheben. Die Teigmasse in die Kastenform füllen und schon geht’s ins Backrohr! Dort bleibt der sündige Kuchen für ca. 50-60 Minuten.

image

Nicht vergessen, den Kuchen zuerst auskühlen lassen, bevor ihr ihn aus der Form stürzt und aufschneidet!

Gutes Gelingen & nicht alles auf einmal aufessen! 🙂 Eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s