#frühstück#breakfast#frukost#

Heute hab ich mal ein etwas anderes Frühstück für euch! Ich hab mir vor Weihnachten das Jamie Oliver Kochbuch „Jamie unterwegs“ gekauft. Darin besucht er neben Griechenland, Italien und ein paar anderen Ländern auch Marokko und ein sehr beliebtes und viel verwendetes Nahrungsmittel in der marokkanischen Küche ist der Couscous. Im Kochbuch findet man ein Rezept für einen süßen Couscous als Dessert, welches mich zu meiner Frühstücksvariante inspiriert hat. Natürlich war ich ein bisschen skeptisch, aber ich mag Couscous und ich mag Grießkoch (Grießbrei). Und da ich ab und zu auch Polenta süß koche & esse,- wie die Italiener, kann der süße Couscous doch nicht viel anders schmecken?! 🙂 Und mein Fazit: I love it! Ich werde damit sicher weiter experimentieren und euch auf dem Laufenden halten!

image

Süßer Frühstücks-Couscous

Zutaten für 1 Person:

50 g Couscous, 150 ml Milch, 1 EL geriebene Haselnüsse, 1 EL Agavensirup, 1/2 Granatapfel

Und so schnell geht’s:

Zuerst die Granatapfelkerne auslösen, da dieser Schritt immer am längsten dauert! 🙂

Milch, Couscous, Haselnüsse und Agavensirup in einem kleinen Topf aufkochen und so lange köcheln lassen, bis der Couscous weich ist. Falls der Couscous zu trocken wird, einfach noch ein bisschen Milch oder Wasser dazugeben. Der süße Couscous sollte in etwa eine Konsistenz wie ein Grießkoch haben und schon ist das Frühstück fertig! In eine Frühstücksschale oder einen Teller geben, Granatapfelkerne dazu und in Ruhe frühstücken!

Guten Morgen! Eure Julie

Ein Gedanke zu “#frühstück#breakfast#frukost#

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s