*Alpenküche* Schneller Schweinsbraten mit Knödel-Cupcakes

Heute machen wir einen Ausflug in die Alpenküche! Bei uns in Österreich ist der Schweinsbraten mit Knödel und Sauerkraut ein Klassiker. Normalerweise wird der Schweinsbraten vom Schopf oder Karree im Ganzen im Backofen gebraten/geschmort,- was schon ein paar Stunden dauern kann. Meine Oma hat mir schon erklärt, umso länger der Braten bei geringerer Temperatur im Ofen schmort, umso saftiger wird er! 🙂 Mein Bester und ich hatten schon lang wieder mal Lust auf Schweinsbraten, aber nur für zwei? Dann bekam ich auch noch ein E-Mail von Charleen, die mir das E-Book „Alpenküche – Traditionelle Rezepte neu interpretiert“ ans Herz lag, welches ich natürlich gleich durchschauen musste 🙂 Und was les ich da … „Knödel Cupcakes“ … tja dann war der Hunger perfekt und es war beschlossene Sache, dass es am nächsten Abend Schweinsbraten mit Knödel Cupcakes gibt!

Und um nicht eine Woche an dem Schweinsbraten essen zu müssen (daran wäre eigentlich nichts auszusetzen, wir lieben ihn ja :-)), hab ich beschlossen eine „schnelle“ Variante auszuprobieren!

Das Original Rezept für die Knödel Cupcakes findet ihr im E-Book, ich hab es mit der halben Menge ausprobiert, da ich nur 6 Stück backen wollte. Blättert mal durch, es sind ein paar sehr nette und gschmackige Neuinterpretationen aus der Alpenküche dabei und der Download ist gratis!

Hier geht’s zum E-Book! 🙂

image

Schneller Schweinsbraten mit Knödel Cupcakes

Zutaten für 2-4 Portionen (je nach Hunger!):

Schweinsbraten: 4 Scheiben Schopfbraten, 1 Zwiebel, 1 EL Butterschmalz, 4-5 Knoblauchzehen oder 2 chinesische Knoblauchzehen, Fleur de Sel, Pfeffer aus der Mühle, Kümmel ganz, 1 Rindsuppenwürfel, einen Pfiff Bier (180-200 ml)

Knödel Cupcakes (6 Stück: 1 kleine Zwiebel fein würfelig geschnitten, 50 g Speckwürfel, 2-3 EL frisch gehackte Petersilie, 1 EL Butter, 2 „alte“ Semmeln, 2 Eier, 1/8 l Milch, Salz, Pfeffer, Muskat, 50 g geriebenen Bergkäse

Und so wird’s gemacht:

Backrohr auf 200°C vorheizen. Zwiebeln schälen und grob würfelig schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schopfbratenscheiben gut salzen und pfeffern und mit Kümmel einreiben. Da braucht ihr nicht sparen. In eine feuerfeste Form legen, 1 EL Butterschmalz, 1 Rindsuppenwürfel und Zwiebel dazugeben. Die Knoblauchscheiben auf die Schopfbratenscheiben legen. Ab damit ins vorgeheizte Backrohr! Nach den ersten 15 Minuten mit einem Pfiff Bier aufgießen und auf 160°C reduzieren. Bis der Schweinsbraten fertig ist, dauert es jetzt noch ca. 50-60 Minuten. Genug Zeit um die Knödel Cupcakes vorzubereiten.

image

Weiter geht’s mit der Masse für die Knödel Cupcakes. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und die Speckwürfel darin glasig anschwitzen. Beiseite stellen und ein bisschen auskühlen lassen.

Semmeln in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Eier trennen. Die Eidotter mit der Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Eidotter-Milchmischung, die Zwiebel-Speckmischung (samt Fett aus der Pfanne) und den geriebenen Bergkäse zu den Semmelwürfeln in die Schüssel geben und gut durchmischen und verkneten. Die Eiklar zu steifen Schnee schlagen und zum Schluss unterheben.

image

Ich hab eine Silikon-Muffinform verwendet. Verwendet ihr diese nicht, sondern eine „normale“ vergesst nicht, diese auszufetten!

Die Teigmasse in die Muffinformen füllen und schon geht es ins Backrohr, wo der Schweinsbraten schon vor sich hin brutzelt. Ich hab den Schweinsbraten dann auf die unterste Schiene positioniert und die Muffinform auf der mittleren Schiene. Die Temperatur auf 180°C erhöhen,- die Form mit dem Schweinsbraten mit Alufolie abdecken.

Die Knödel Cupcakes brauchen ca. 25-30 Minuten. Wenn sie eine goldbraune Kruste haben, sind sie fertig! Jetzt heißt es nur noch anrichten, genießen und Mahlzeit! 🙂

image

Die Knödel Cupcakes lassen sich super einfrieren und/oder schmecken aber auch am nächsten Tag, angebraten mit Ei und Salat dazu sehr gut!

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Julie

2 Gedanken zu “*Alpenküche* Schneller Schweinsbraten mit Knödel-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s