Pasta, Pasta und nochmal Pasta! Gemüselasagne

Heute hab ich einen Klassiker aus dem Hause Steinwenker für euch. Die Grundidee war eigentlich von meiner Tante. Meine Mutter nahm damals die Idee auf und wandelte die Gemüselasagne nochmal ab. Weitergegeben wurde das Rezept dann an mich und meine Schwester wurde dann von mir in das Geheimnis der Gemüselasagne eingeweiht. Ja und was soll ich sagen, da meine Schwester die Gemüselasagne so gut kocht, hab ich sie immer seltener gemacht. Aber diesen Sommer nach 8 Jahren! war es wieder mal soweit, dass ich ran musste! 🙂 Man hörte nur mmmmhhhhh’s und aaaahhhhh’s,- also war sie anscheinend gut! 🙂 Soviel vorweg, umso mehr Zeit ihr habt, umso besser wird sie!

IMG_5562

Gemüselasagne

Zutaten für ca. 6 Personen:

ca.300-350 g Lasagneblätter, 4 große Zucchini, 4 große Tomaten, 1,5 kg Tomatenstücke aus der Dose, 3-4 Jungzwiebeln, 1 kleiner Melanzani, 500 g Karotten, 500 g gelbe Rüben, 150-200 g Parmesan, 150-200 g Peccorino, 200 g Emmentaler gerieben, 500 g Hüttenkäse, frisches Basilikum, frischer Thymian, frischer Oregano, Salz, Pfeffer, ca. 300-400 ml Gemüsefond, Schuss Rotwein, Zucker, Würzfee und Olivenöl

Ran an die Lasagne!

Von den Tomaten den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden. Jungzwiebel klein schneiden. 3 Zucchini raspeln und einen klein würfelig schneiden. Melanzani schälen und raspeln. Karotten und gelbe Rüben schälen. 1/3 der Karotten und gelben Rüben klein würfelig schneiden, den Rest ebenfalls raspeln.

Parmesan und Peccorino grob reiben und kühl stellen.

In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und den Jungzwiebel darin glasig anschwitzen. Nach und nach das gewürfelte Gemüse dazu geben und mitanrösten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und mit Gemüsefond aufgießen. Danach kommt das geraspelte Gemüse, die frischen Tomatenstücke und die aus der Dose dazu. Das Sugo darf jetzt eine Zeit lang leicht köcheln,- ca. 15-20 Min. Wenn die Gemüsewürfel bissfest sind und das Sugo sich ein bisschen eingekocht hat, ist es gleich fertig! Jetzt wird noch mit Salz, Pfeffer, Zucker und frisch gehackten Kräutern abgeschmeckt. Beiseite stellen.

Die Seiten einer Auflaufform leicht ausbuttern. Und dann geht es auch schon ans Lasagne zusammensetzen. Griffbereit sollten jetzt die Lasagneblätter, die geriebenen Käsesorten und der Hüttenkäse sein.

IMG_5569

Als erstes kommt ein Schöpfer Sugo in die Auflaufform. Auf die Sugoschicht kommt die erste Lage Lasagneblätter. Auf die Lasagneblätter Sugo, 2-3 EL Hüttenkäse und ein Mix aus den geriebenen Käsesorten. Das Ganze je nach Größe und Tiefe der Auflaufform ca. 4-5 Mal wiederholen. Die letzte Schicht ist dann nur noch Sugo und viel Käse! Diesen also gut einteilen! 🙂

Während das Backrohr jetzt auf 180°C vorheizt, hat die zusammengesetzte Lasagne ein bisschen Zeit zum Durchziehen. Ist die Temperatur erreicht, darf die Gemüselasagne ins Backrohr. Dort bleibt sie für ca. 35-40 Min. Sollte der Käse zu schnell dunkel werden, einfach mit einem Stück Alufolie abdecken. Nach den 35 Min. mit Hilfe eines Spießes kontrollieren, ob die Lasagneblätter weich sind.

Die fertige Lasagne aus dem Rohr nehmen, ein paar Minuten auskühlen lassen und dann erst anschneiden! Ja und dann heißt es nur noch anrichten, servieren, eventuell eine Flasche Rotwein aufmachen und schlemmen! 🙂

Guten Appetit! Eure Julie

Ein Gedanke zu “Pasta, Pasta und nochmal Pasta! Gemüselasagne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s