Wenn’s mal wieder schnell gehen muss! :-)

In ein paar Tagen haben wir den ersten Advent! So schön die Adventszeit auch ist, für manche beginnt mit ihr auch der vorweihnachtliche Stress, oder? Bei mir ist es zumindest so. In der Arbeit wird es stressiger, man macht sich Gedanken, was schenke ich, Kekse werden gebacken und Freunde, Familie und der Haushalt sollen trotzdem nicht zu kurz kommen … und dann soll sich Frau auch noch Gedanken machen, was sie Mann zum Abendessen auftischt! 🙂 Nein so schlimm ist es nicht, aber manchmal ist es dann schon ganz fein, wenn ich was kochen bzw. zubereiten kann, was schnell geht und dann noch Zeit habe, mich z.B. meiner „Geschenke-Küche“ zu widmen! 🙂 Ja und was gibt’s jetzt eigentlich? Ich hab heute meine Kebap-Version für euch!

image

Julie’s Kebab

Zutaten für 2 Personen:

2 Pitabrote, 1 kleine rote Zwiebel, 1/3 einer Gurke, 1 Hühnerfilet, 1/2 TL Thymian, 1/2 TL Oregano, 1/2 TL Paprikapulver, 1-2 EL neutrales Öl, 4 EL getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt), 250 g griechisches Joghurt, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Olivenöl, 1 Schuss weißer Balsamico, 1 Msp. Honig, 1-2 EL Dillspitzen, Salz, Pfeffer

Und so schnell geht’s:

Hühnerfleisch in feine Streifen schneiden und mit Thymian, Oregano, Paprikapulver und Öl marinieren. Beiseite stellen.

Getrockneten Tomaten aus dem Öl nehmen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.

1/3 einer Gurke waschen,- wer will schälen,- ich lass die Schale immer dran, da ich finde, dass das Tzatziki mehr Biss hat und besser schmeckt. Gurke vierteln und in feine, dünne Stücke schneiden. Das griechische Joghurt in eine Schüssel geben. Die Gurkenstücke, wie auch 1 EL Olivenöl, 1 Msp. Honig, 1-2 Spritzer weißen Balsamico dazugeben und verrühren. Eine Knoblauchzehe schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder ganz fein hacken und zum Joghurt dazugeben. Dillspitzen abzupfen und unter das Joghurt mischen. Jetzt wird nur noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und schon ist unser Tzatziki fertig.

Und jetzt haben wir es auch gleich geschafft! Eine Pfanne erhitzen, ohne Öl, da das Hühnerfleisch schon in Öl mariniert wurde,- das sollte ausreichen- Das Fleisch anbraten, bis es knusprig und durch ist. In der Zwischenzeit, die Pitabrote in den Toaster stecken oder laut Packung (Backrohr/Pfanne) toasten.

image

Ist alles zubereitet, heißt es nur noch Pitabrote halbieren, aber nicht ganz durchschneiden und mit Fleisch, getrockneten Tomaten, Tzatziki und Zwiebelringen füllen.

Lasst es euch schmecken! Eure Julie

P.S.: Ihr braucht noch weitere Ideen für ein schnell aufgetischtes Essen? In der Kategorie „Schnell aufgetischt“ gibt’s noch weitere Rezepte, die schnell zubereitet sind, wie für das Clubsandwich, die Calzone „Mexiko“, das Omelette „Juliette“ oder dem Italian Burger! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s