„Hüttengaudi deluxe“ in 4 Gängen :-)

Diese Woche ernenne ich zur Hüttengaudi-Woche! Zwar hat uns der Herbst kurz einen Streich gespielt und es war kurz wieder Frühling, doch wenn es draussen kühler, wird es in der Küche wärmer! 🙂 Es wird mehr gekocht und natürlicher deftiger. Zumindest ist es bei uns so, da kommen dann gerne Wildgerichte, Rotkraut und Kürbis in allen möglichen Variationen auf den Tisch. Suppen werden wieder mehr gekocht, kurz zusammengefasst, es ist die Zeit, in der geschlemmt wird! 🙂

image

Zum Schlemmen hab ich dieses Mal meinen Dad, meine Stiefmum und meine Schwester eingeladen. Die folgenden Rezepte in den nächsten vier Tagen sind alle für 4 Personen ausgelegt,- wir wurden aber auch zu fünft alle satt! 🙂

Gekocht & serviert wurde „Hüttengaudi deluxe“ in vier Gängen:

  1. Gang: Lauwarme Blunznstangerl mit Apfel & Kren und einer Krencreme
  2. Gang: Eichgrabner Zwiebelsuppe mit Gruyere-Croutons
  3. Gang: Käsespätzle mit frischen Röstzwiebel
  4. Gang: Süßkartoffelknödel mit Butterbröseln & Preiselbeeren

image

Mir läuft gleich wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran zurück denke, wie lecker alles war. Ich glaub das Hüttengaudi Menü muss bald wieder mal auf den Tisch! 🙂 Morgen geht’s los, mit dem Rezept für die Blunznstangerl!

Bis Morgen, Eure Julie!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s