Schokoholics aufgepasst! :-) Frische Schoko-Nougat-Muffins!

Es ist Montag Morgen … gääähhhnnn viel zu früh wahrscheinlich auch noch … viele haben frei … ich bin arbeiten … 😦 Wie steht’s bei euch? Da hab ich mir gedacht, ich versüß euch heute einfach mal den Manic Monday 🙂 Die Schoko-Nougat-Muffins hab ich am Julie’s Sales Day verkauft und an Halloween für die Kids gleich nochmal gebacken. Herrlich sag ich euch, Schoko und Nougat 🙂 Ich hab mich echt zusammenreißen müssen, dass ich nicht alle zwölf alleine aufesse! 🙂

image

Schoko-Nougat-Muffins

Zutaten für 12 Stück:

150 g Kochschokolade, 4 Eier, 1 Prise Salz, 150 g Butter (zimmerwarm), 100 g Zucker, 75 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, 75 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 100 g Nougat, 100 g weiße Kuvertüre zum Verzieren

Und so schnell geht’s:

Zuerst das Backrohr auf 180°C (Heißluft) vorheizen und die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen. Nougat in 12 kleine Würfel schneiden und inzwischen in den Kühlschrank stellen.

image

Die Schokolade über Wasserdampf oder in der Mikro schmelzen. Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Eidotter dazugeben.

Die Eiklar mit einer Prise Salz zu Schnee aufschlagen,- der darf rühig noch ein bisschen cremig sein!

Als nächstes kommt die Schokolade zur Butter-Zucker-Ei-Masse. Danach die Mandeln oder Haselnüsse, schmeckt beides super :-), das Mehl und das Backpulver dazugeben und gut vermischen. Das könnt ihr ruhig noch der Küchenmaschine überlassen. Erst zum Schluss wird jetzt noch der Schnee vorsichtig untergehoben. Das bitte nicht mehr mit dem Mixer machen!

Jetzt muss nur noch der Teig in die Förmchen. Zuerst nur halb voll füllen, dann je einen Würfel Nougat in die Mitte setzen und mit dem restlichen Teig auffüllen bzw. abdecken. Und schon geht’s ins Backrohr!

Dort bleiben die Muffins für ca. 25 Minuten. Herausnehmen, abkühlen lassen und nach ca. 5-10 Min. aus den Mulden lösen. Bevor es ans Verziehren geht, sollten die Muffins vollständig ausgekühlt sein!

Schreckt euch nicht, diese Muffins bekommen nicht den typischen Gupf, sondern bleiben eher flach. Ich hab das ganz praktisch gefunden, so dass ich sie zu Halloween gleich nochmal gebacken habe und mit Fondant verziert habe.

IMG_6571

Fürs Verzieren wird die weiße Kuvertüre über Wasserdampf oder in der Mikro geschmolzen und dann nach Lust und Laune über die Muffins verteilt!

Ja und dann heißt es nur noch Naschen, bis alle weg sind! 🙂

Viel Spaß beim Vernaschen, eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s