Wedding, Friends, Candy Bar! Part Two

Ich bin drauf gekommen, dass ich euch ja noch den zweiten Teil meiner Candy Bar schuldig bin! Neben den ganzen Muffins, Brötchen und Pralinen, gab es auch Topfen-Blätterteig-Schmetterlinge! Die schmecken frisch so gut, aber auch wenn sie schon ein paar Tage alt sind. Ich glaube ich werde sie heuer in der Adventszeit auch mal machen,- nur in einer anderen Form! 🙂 Da ich relativ viele Schmetterlinge gebraucht hab, hab ich gleich die 4-fache Menge gemacht. Für euch hab ich natürlich das Ausgangsrezept, was nur wenige Zutaten braucht und echt einfach ist!

IMG_5476

Topfen-Blätterteig-Schmetterlinge

Zutaten (Grundrezept):

250 g Topfen, 250 g Butter, 250 g Mehl, 1 Prise Backpulver

Für die Schmetterlinge: ca. 100 g frisch geriebenen Parmesan (ihr könnt natürlich auch einen anderen Käse nehmen oder auch weglassen), 1 Prise Salz, 1 Dotter zum Bestreichen, optional Fleur de Sel oder Kümmel zum Bestreuen

Falls ihr doch eine süße Variante machen wollt: kommt zum Grundrezept noch 1 Packung Vanillezucker dazu. Ihr könnt aus diesem Teig z.B. Polsterzipf machen,- d.h. ihr braucht nur noch die gewünschte Marmelade zum Füllen.

IMG_5620

Und so habe ich die Schmetterlinge gemacht:

Mehl, Backpulver, Topfen, Butter (zimmerwarm) rasch zu einem Teig verkneten. Ich hab das meiner Kitchen Aid überlassen 🙂 Wenn die Zutaten gut verknetet sind, kommt noch die Prise Salz und der frisch und fein geriebene Parmesan dazu und nochmals verkneten. Dann den Teig, am besten in einem verschließbaren Gefäß, in den Kühlschrank stellen und rasten lassen. Das tolle an dem Teig ist, dass man ihn eigentlich schon 1-2 Tage vorher machen kann. Denn umso länger er im Kühlschrank rasten darf, desto schöner geht er dann beim Backen auf!

Nach der Rastung wird ausgerollt. Bevor das gemacht wird, wird noch das Backrohr auf 180°C vorgeheizt. Ich hab den Teig 3-5 mm dick ausgerollt und dann Schmetterlinge ausgestochen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einem versprudelten Eidotter bestreichen und nach Wunsch mit Fleur de Sel oder Kümmel bestreuen. Das ist ganz euch überlassen. Wenn ihr die volle Käsedrönung haben wollt, könnt ihr die Schmetterlinge auch mit Käse bestreuen 🙂

Jetzt geht’s ins Backrohr für ca. 20 Minuten bei 180°C, bis sie goldbraun sind und schon sind sie fertig! 🙂

Wollt ihr die süße Variante machen,- kommt zum Grundrezept nur noch 1 Pkg. Vanillezucker dazu. Nach dem Rasten wird der Teig ein bisschen dünner ausgerollt, ca. 2-3 mm und in Quadrate geschnitten. In die Mitte ein bisschen Marmelade nach Wunsch geben und zu einem Dreieck zusammenklappen. Ab auf’s Backblech und mit Eidotter bestreichen. Die Backzeit ist die gleiche! Bevor sie serviert werden, noch ein bisschen Staubzucker drüberstreuen und schon ist die Jause fertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s