La Bella Italia! :-) Toskana Part One

Darf ich euch vorstellen, my new love, die schöne Toskana! 🙂 Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, wenn es heute mal kein Rezept gibt, denn mein Toskana Urlaub war so schön, dass ich gerne meine Urlaubserinnerungen mit euch teilen möchte bzw. ein paar nette Adressen von B&B’s für euch habe, die wir gefunden haben. Anfang September sind meine bessere Hälfte und ich zu einem Roadtrip in die Toskana aufgebrochen. Reserviert haben wir nix, denn mein Bester meinte, wir werden schon was finden! 🙂

Also ab ins Auto und über den Brenner ging’s am ersten Tag mal Richtung Gardasee, wo wir unseren ersten Stopp einlegten, im schönen Bardolino.

20150908_084059image

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort haben wir nicht lange suchen müssen und haben uns bei Ladi einquartiert. Es liegt ein bisschen oberhalb, bevor man nach Bardolino reinfährt,- zu Fuß zur Promenade waren es ca. 15 Min.! Was soll ich sagen, nette Besitzer, ein entzückendes Zimmer und das um 75 Euro inkl. Frühstück für beide für eine Nacht (exkl. Taxe). Den Nachmittag/Abend haben wir in Bardolino verbracht, wo ich das beste Eis meines Lebens gegessen habe! Am nächsten Morgen hat man uns auf der Terasse mit einem schön gedeckten Tisch zum Frühstück empfangen (wir waren an dem Tag, die einzigen Gäste 🙂 ) Ich glaub, da werden wir nächstes Jahr vielleicht wieder vorbei schauen!

Weiter ging’s nach Lucca. Über diesen Ort hab ich so viel schönes gelesen und naja, ganz ehrlich ich war ziemlich enttäuscht … aber dafür wurden die nächsten Tage umso schöner! Wir sind dann über Livorno Richtung Vada gedüst, naja wir wollten, wenn da nicht dieser Stau gewesen wäre. Es wurde Abend, wir hatten noch keinen Platz zum Schlafen, da kam es uns ganz gelegen, dass die nächste Ausfahrt, raus aus dem Stau, eine Campingplatz Einfahrt war 🙂 Praktisch, denn Zelt und Schlafsäcke waren im Kofferraum!

imageimage

Und ich muss sagen, wir haben einen netten Campingplatz erwischt. Jetzt nicht die Deluxe Variante, aber die Plätze waren groß und günstig, die Duschen & WC’s sauber und gepflegt, das Meer vor der Tür und ein gutes Restaurant gab’s auch. Am Vormittag sind wir dann noch kurz in Meer gehüpft, bevor es weiter ging nach Vada.

Im Vada angekommen, haben mein Bester und ich uns darauf geeinigt, dass wir uns zuerst eine Unterkunft suchen, bevor wir den restlichen Tag am schönen, weißen Strand in Vada verbringen. Ja und gelandet sind wir in der Villa Graziani. Zuerst dachten wir, puhhh die liegt sicher außerhalb unseres Budgets, aber wir wurden positiv überrascht.

imageimageimage

Die Villa Graziani besteht aus einem Haupthaus und zwei Nebengebäude (Zimmer & Appartments). Gegenüber findet man eine hauseigene Enoteca, in der man am Abend gut speisen kann und Morgens das Frühstück serviert bekommt. Und wenn man mal um die Villa spaziert, findet man dort noch einen wunderschönen kleinen Park! Gekostet hat uns die Nacht in dieser traumhaften Villa 80 Euro inkl. Frühstück für beide zusammen (exkl. Taxe).

Nachdem wir unseren Zimmerschlüssel hatten, haben wir uns nur noch unsere Badetasche geschnappt und sind ab zum Strand! Unser Abendessen haben wir uns in der Enoteca genehmigt, mmmhhh der Fisch und das Risotto, ich sag’s euch, ein Traum!

20150909_173737image

In den nächsten Tagen kommt dann der zweite Teil meiner Toskana Reise von Volterra bis Florenz! 🙂

Habt einen schönen Tag meine Lieben, bis morgen! Eure Julie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s