New York Cooking Week: Caesar Salad

Ich kann mich noch genau erinnern, wo ich meinen Caesar Salad gegessen hab. Es war in der „Mittagspause“ im Shopping-Outlet in New Jersey. Es war zwar ein Caesar Salad to go, aber trotzdem köstlich. Und das Krönchen hat dem Ganzen ein frischer Bagel aufgesetzt! 🙂

Als ich auf die Idee gekommen bin, die New York Cooking Week zu starten, hab ich eine neue Seite in meinem Notizbuch aufgeschlagen und mal drauf los geschrieben, was ich so alles ausprobieren möchte! Und ganz oben stand er, der Caesar Salad! So ging’s ab in die Küche und als Abendessen wurde serviert: Caesar Salad mit gegrillten Hühnerfleisch. Und übriggeblieben ist … nix! 🙂

IMG_5254

Irgendwo in Brooklyn 🙂

Caesar Salad

Zutaten für 2 Portionen:

2 Hühnerfilets, 2 Stk. Mini Romana-Salat, 2 mittelgroße Tomaten, 4 Scheiben Toastbrot, 3 Sardellenfilets, 1 Eidotter, 200 ml Sonnenblumenöl, 1 TL Dijonsenf (Estragonsenf geht aber auch), 1 guten Spritzer Worchestersauce, Salz & Pfeffer, 1 Prise Zucker, Olivenöl zum Braten für die Croutons, Öl zum Braten für das Hühnerfleisch, 1 Limette, frischen Parmesan (soviel man will)

image

Und so geht’s:

Als erstes den Salat waschen und gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Sardellenfilets klein schneiden und mit dem Saft einer Limette vermischen und beiseite stellen.

Jetzt widmen wir uns den Croutons. Hierfür die Toastbrotscheiben entrinden und in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl von allen Seiten knusprig anrösten. Wenn die Croutons die gewünschte Röstfarbe haben, aus der Pfanne nehmen und auf die Seite stellen.

Für das Dressing wird jetzt 1 TL Senf mit einem guten Spritzer Worchestersauce, Salz und Pfeffer ordentlich verrührt. Als nächstes den Eidotter einrühren und dann die Sardellen-Limettenmischung dazu geben und wieder gut verrühren. So und jetzt meine Lieben ist ein bisschen Durchhaltevermögen angesagt! Am einfachsten geht es aber, wenn ihr euch noch zwei Hände in die Küche holt 🙂 Unter ständigen rühren langsam das Öl einfließen lassen und so lange rühren, bis ein sämiges Dressing entsteht. Das Dressing nochmals abschmecken, eventuell eine Prise Zucker dazugeben. Kühl stellen!

Das Hühnerfleisch in Streifen oder in Stücke schneiden, das ist euch überlassen und in etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Während das Hühnerfleisch brutzelt, die Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und den Parmesan entweder mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden oder grob reiben. Die Menge ist euch überlassen 🙂 Bei mir war’s ein bisschen mehr, da ich Parmesan liebe!

image

In einer Salatschüssel den Salat mit dem Großteil des Dressings vermengen und auf zwei Tellern anrichten. Das restliche Dressing darüber träufeln. Den Salat mit Tomatenscheiben und Parmesan garnieren und zuletzt das Hühnerfleisch und die Croutons darauf verteilen. Und schon kann der Caesar Salad serviert werden.

Enjoy your meal! xoxo Julie

Ein Gedanke zu “New York Cooking Week: Caesar Salad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s