Freitags-Muffin-Special: Morgäähhn Muffin :-)

Good Morning my dears! Ich hab mir gedacht, da ich euch schon Granola und Müslibrot zum Frühstück serviert habe,- darf ein Muffin zum Frühstück nicht fehlen! 🙂 Die Guten-Morgen-Muffins gehen echt schnell und sind ein kleines handliches Frühstück, wenn es mal schnell gehen muss.

image

Guten-Morgen-Muffin

Zutaten für 12 Stück:

100 g getrocknete Cranberries, 100 g Müsli (ich hab gleich mein selbstgemachtes Knuspermüsli verwendet) 200 g Dinkelmehl, 2 TL Backpulver, 2 EL gemahlene Haselnüsse (wer mag kann auch nur 1 EL Nüsse verwenden und dafür 1 EL Kokosflocken dazugeben), 1 TL Zimt, 80 g brauner Zucker, 2 EL Honig, 2 Eier (Größe M), 100 ml Sonnenblumenöl, 250 g Joghurt und 12 Muffinformen

Und so schnell werdet ihr wach 🙂

Das Backrohr auf 180°C vorheizen und die Muffinförmchen in die Mulden des Muffinblechs setzen.

Mehl mit Backpulver, Müsli, Nüssen und Zimt vermischen. In einer größeren Schüssel Zucker, Honig, Eier, Öl und Joghurt mit dem Schneebesen gut miteinander vermischen. Zuletzt die Cranberries und die Mehlmischung hinzufügen und mit einem Löffel zügig unterrühren.

Den Teig in die Förmchen füllen und ab damit ins Backrohr (mittlere Schiene). Dort bleiben sie für 20-25 Min.! Herausnehmen, kürz abkühlen lassen, aus den Mulden lösen und vollständig auskühlen lassen.

Ich wünsch euch einen guten Start in den Morgen und ein schönes Wochenende! Eure Julie

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s