Auf’tischt mit Eva & Herb! Kürbisfladen

Ich weiß ja nicht wie es euch nach den Weihnachtsfeiertagen geht, aber bei uns artet das meistens in ein 3-Tage-durch-essen aus! Daher habe ich heute was leichtes und vegetarisches für euch!

image

Kürbisfladen

Zutaten für 2 Personen:

1 Becher Cremefine, 1 kleiner Hokkaido (ca. 250 g), 1 kleiner Zwiebel, 1 Rolle Blätterteig, 1 Pkg. Feta (ca. 200-250 g), 1 kleines Glas getrocknete Tomaten, 3 EL Olivenöl, 2-3 EL frisch gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Und so schnell geht’s:

Backrohr auf 220°C vorheizen.

Cremefine mit Salz und Pfeffer verrühren. Den Kürbis waschen (da er mit der Schale verarbeitet wird) und halbieren. Die Kerne entfernen und in ca. 2 mm dicke Scheiben hobeln.

Zwiebel schälen und fein schneiden. Dann den Blätterteig auf einem Backpapier noch ein bisschen ausrollen, auf das Backblech legen und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Jetzt wird der Teig mit dem gewürzten Cremefine bestrichen. Zwiebel, Petersilie und Kürbis darauf gleichmäßig verteilen. Als Abschluss den Fetakäse grob darüber zerbröseln. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.

Und jetzt geht es für ca. 20 Min. ins Backrohr! Wenn der Kürbisfladen goldbraun gebacken ist, darf er wieder raus und gegessen werden!

Mahlzeit! Eure Julie