Selbstgemachter Himbeer-Essig

Wer kennt das nicht vom Einkaufen,- die wirklich guten Dinge sind meistens sehr teuer… Diese Erkenntnis hat mich dazu gebracht, meinen Himbeeressig selbst zu machen und er ist einfach … sensationell! Probiert es aus und ihr verwendet keinen anderen mehr!

image

Himbeeressig

Zutaten für ca. 1 Liter:

1 Liter Weißweinessig, 200 g Himbeeren (tiefgekühlt), eine paar rosa Pfefferkörner und eine gut verschließbare Flasche oder ein großes Glas (sterilisiert)

Und so einfach funktioniert’s:

Alle Zutaten in eine Flasche füllen (oder auch in zwei Gläser) und gut verschließen. 1-2 Woche an einem dunklen und kühlen Ort durchziehen lassen. Dabei täglich die Flasche umdrehen und vorsichtig durchschwenken.

Nach 1-2 Woche sollte sich die Farbe des Essigs verfärbt haben.

Nun den Essig durch ein feines Sieb gießen, um die Himbeeren zu entfernen. Ich passiere gerne einen Teil davon und gebe ihn mit zum Essig in die Flasche,- dadurch wird der Geschmack intensiver!

Den fertigen Himbeeressig in die gewünschten Flaschen füllen,- ob für den Hausgebrauch oder zum Verschenken. Am besten im Kühlschrank aufbewahren, denn dort ist er ein paar Monate haltbar!

Den Himbeeressig verwende ich gerne zum Verfeinern für Blattsalate und von Wildgerichten!

Gutes Gelingen! Eure Julie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s