Zwiebelrostbraten mit Rotwein- Feigensauce und Bratkartoffeln

Ich lese gerne Kochbücher und ich schaue gerne Kochshows. In einer dieser Kochshows (Koch mit Oliver!) war ein Gericht dabei, welches ich nachgekocht habe und euch heute vorstellen will. Ein moderner Klassiker!

zwiebelrostbraten modernZwiebelrostbraten mit Rotwein- Feigensauce und Bratkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:

2 Stk. Beiried, 1 große Zwiebel, 3 Stk. frische Feigen oder 5-6 Stk. getrocknete Feigen, 1 Stk. Rindssuppenwürfel, 4-5 Stk. Kartoffeln, 1/4 l Rotwein, Röstzwiebel (fertig gekauft oder selbstgemacht), Öl für die Pfanne

Und so geht’s:

Kartoffeln kochen und schälen. Backrohr auf 100 Grad vorheizen.

Den Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Feigen, ob frisch oder getrocknet, in kleinere Stücke schneiden. Die frischen Feigen nicht schälen!

Den Fettrand des Beirieds einschneiden und kurz in heißem Öl auf beiden Seiten anbraten. Auf einen Teller legen und mit Alufolie abdecken und ins Backrohr schieben zum Rasten.

In der gleichen Pfanne jetzt den Zwiebel anrösten, den Rindssuppenwürfel darüber bröseln und mit Rotwein ablöschen. Die Sauce bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Kartoffeln vierteln und in genügend Öl herausbacken, bis sie eine goldgelbe Kruste haben.

Damit die Sauce eine fruchtige Note bekommt, die Feigen in die Sauce geben und noch 2-3 Minuten mitköcheln lassen.

Jetzt muss nur noch angerichtet werden! Mahlzeit, Eure Julie

Ein Gedanke zu “Zwiebelrostbraten mit Rotwein- Feigensauce und Bratkartoffeln

  1. Julie's KochArt schreibt:

    Hat dies auf Julie's KochArt rebloggt und kommentierte:

    Heute gibt es eine weiter Wiederbelebung aus meinem Rezepte Archiv. Es ist erstaunlich, wieviele Beiträge in einem Jahr zusammenkommen!? 🙂 So ein gschmackiger Zwiebelrostbraten geht immer, oder? Und dann zur Abwechslung mal mit einer fruchtigen Note – herrlich! Probiert aus und entscheidet selbst! 🙂 Ich wünsch euch noch einen wunderschönen & entspannten Nachmittag meine Lieben! Eure Julie

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s