Kürbisnocken

Heute hab ich ein Rezept für euch, welches ihr als Hauptspeise oder als Beilage servieren könnt! Wie kann es diese Woche anders sein, als dass die Hauptzutat … Kürbis ist! 🙂

image

Kürbisnocken

Beilage für 4-6 Personen/Hauptspeise 4 Personen

Zutaten für ca. 20 Stück :

300 g mehlige Kartoffeln, 700 g Hokkaido Kürbis, 1 TL Zucker, 1/2 TL Pfeffer, 1 Ei, 180 g griffiges Mehl (oder universal), 50 g Grieß, 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 100 g Parmesan, Olivenöl, 4-6 EL Kürbiskerne ganz, 125 g Butter, 1 TL Paprikapulver edelsüß

Und so geht’s:

Backrohr auf 180°C vorheizen. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weich kochen. Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und ungeschält in ca.
3 cm große Würfeln schneiden. Mit 1 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer einreiben. Auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und 125 ml Wasser dazugießen (keine Angst, das Backpapier hält das aus,- es geht hauptsächlich um den Dampf). Im Backrohr ca. 25 Min. weich garen und dabei einmal wenden. Inzwischen Parmesan reiben.

Kartoffeln noch warm schälen und zusammen mit dem weich gegartem Kürbis durch die Kartoffelpresse drücken,- oder so wie ich mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Dann mit Ei, Mehl und Grieß rasch verkneten, dabei salzen und mit Muskat würzen. (Nicht erschrecken, der Teig ist sehr gatschig 🙂 wenn ihr trotzdem unsicher seid, einfach 1-2 EL Mehl mehr dazugeben!)

! Ist der Teig fertig, sofort verarbeiten, nicht kühl stellen, da er sonst zum „Wassern“ anfängt und an Bindung verliert!

Mit zwei Löffeln Nocken formen und in leicht kochendes und gesalzenes Wasser geben und ca. 10-12 Min. garen.

Inzwischen in einem kleinen Topf die Butter zergehen lassen und leicht bräunen und mit Salz, Paprikapulver und Pfeffer würzen.

Mit einem Siebschöpfer die Nocken aus dem Wasser nehmen und auf vorgewärmte Teller legen!

Entweder mit der gewürzten, zerlassenen Butter ein wenig beträufeln und mit Parmesan und Kürbiskernen bestreuen oder in Olivenöl in einer Pfanne schwenken und mit Parmesan und Kürbiskernen bestreuen.

Meine Empfehlung: Als Beilage hab ich die Nocken in Olivenöl geschwenkt, da ich die Nocken vorkochen/vorbereiten konnte. Für die Hauptspeise, die heißen abgesiebten Nocken in einen etwas tieferen Teller anrichten und mit der zerlassenen, gewürzten Butter servieren!

Gutes Gelingen! Eure Julie

Ein Gedanke zu “Kürbisnocken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s